HTL-Champions gesucht

WARTBERG. Das Pilotprojekt Weitblick-Champions, eine Auszeichnung für HTL-Diplomarbeiten, ist in Oberösterreich gestartet.

Für Juni 2018 ist die Prämierung geplant. Die zündende Idee zum Projekt Weitblick-Champions lieferten Andreas und Johannes Gschwandter von der technosert electronic GmbH.

Johannes Gschwandtner, Geschäftsführer der technosert electronic GmbH, vertrat schon immer die Ansicht, „dass nicht Maschinen und Geräte erfolgreich sind, sondern der Mensch, der mit ihnen arbeitet und Nutzen erfährt“. Und Andreas Gschwandtner, Geschäftsfeldentwickler der technosert electronic, ergänzt: „Natürlich ist der Fokus einer technischen Erstausbildung das Erlangen fachlicher Kompetenz. Doch das genügt oft nicht. Mit dem Weitblick-Champions Award wollen wir schon in den HTLs und bei den Schülern das Bewusstsein für technische Lösungen zu verankern, die nicht nur dem Menschen dienen, sondern auch umweltbewusst geplant und umgesetzt werden und darüber hinaus auch wirtschaftlich machbar sind.“ Dem soll mit Weitblick-Champions Rechnung getragen werden. Die Jugendlichen sind aufgefordert in ihren Diplomarbeiten ökologische, ethische, gesellschaftliche und nachhaltige Aspekte zu berücksichtigen.

Idee aus Wartberg

Die  Idee zum Projekt Weitblick-Champions stammt von Andreas und Johannes Gschwandter von der technosert electronic GmbH. Dass der Funke übergesprungen ist, zeigt sich in der Tatsache, dass der Senat der Wirtschaft die Verantwortung für die Realisierung übernahm. Hans Harrer, Vorstandsvorsitzender des Senats Österreich, erklärt: „Wir zeichnen nicht nur die Diplomarbeiten, sondern auch die einreichenden HTLs aus, um die Bedeutung der Schulen in diesem Projekt zu unterstreichen.“ Unterstützung erfährt die Initiative durch den Landesschulrat Oberösterreich Wilfried Nagl.

Große Unterstützung für Projekt

Weitblick-Champions ist ein Vorzeigeprojekt, das in den nächsten Jahren bundesweit ausgerollt werden soll. Unterstützung erfährt die Initiative bereits durch einige Unternehmen, wie die Raiffeisenlandesbank OÖ und die mittelständischen Betriebe Hali Büromöbel, LCM - Linz Center of Mechatronics und Emporia.

Die Einreichung der HTL-Diplomarbeiten ist bis 30. April 2018 möglich. Im Juni findet die Prämierung im Rahmen einer Galaveranstaltung statt. Nähere Informationen: weitblick-champions.at

Projektkoordination: Sylvia Foissy, s.foissy@foissy.at, Tel. +43 (0)1 236 12 03 oder +43 (0)664 384 34 94

Zum Onlinebericht