HTL-Absolventen ausgezeichnet

Weitblick-Champions - eine Initiative der technosert, des Senats der Wirtschaft und des Landesschulrats Oberösterreich.

Am 28. Juni wurden in der Linzer Tabakfabrik die ersten Weitblick-Champions gekürt.

Prämiert wurden HTL-AbsolventInnen, die zusätzlich zur technischen Lösung auch ökologische, gesellschaftliche, soziale und ökonomische Auswirkungen in ihren Diplomarbeiten darstellten. Eine hochkarätige Jury wählte aus den 55 Einreichungen die drei Preisträger-Teams, wobei die Sieger-HTLs ebenfalls Preisgelder erhielten.

Gemeinsam mit über 100 Gästen aus dem Bildungsbereich und der Wirtschaft Oberösterreichs konnten sich drei Teams mit ihren großartigen Projekten über den Award freuen.

Der dritte Platz ging an die HTL Leonding für die Arbeit BudgetGuardian von Christian Chora und Mario Weigl. Den zweiten Platz erhielt die HTL 1 Bau und Design Linz. Die Schüler Maximilian Ehrenreich und Martin Oberndorf entwickelten ein Projekt Mikrowohnungen im urbanen Bereich.

Und die Gewinner des ersten Platzes sind Andreas Bachinger und Marcel Grömer von der HTL Braunau. Das Zweier-Team entwickelte ein System zur Bekämpfung der Varroa-Milben. Damit können ImkerInnen Ihre Bienenstöcke mittels Hochfrequenztönen - ohne Anwendung chemischer Hilfsmittel - vor dem Schädlingsbefall schützen. Die Laudatio und die anschließende Übergabe der Award-Prämierungen erfolgte durch Weitblick-Champions-Mitinitiator Johannes Gschwandtner (CEO, technosert electronic GmbH) und Mag. Florian Saiko (CFO, hali GmbH).

Für die Juroren war es schwierig, die herausragendsten Projekte auszuwählen, da alle 55 eingereichten Diplomarbeiten ein sehr hohes Qualitätsniveau aufwiesen und in der Praxis umsetzbar sind - ein Beweis für die hohe Bildungsqualität der Ausbildungsstätten. Die Einreichungen kamen von fast allen HTLs Oberösterreichs.

Der Senat der Wirtschaft plant, den Weitblick-Champions-Award im kommenden Jahr österreichweit auszurollen, in Oberösterreich soll er bestimmt wiederverliehen werden.

vlnr: Mag. Sylvia Foissy (Projektleiterin), Jochen Ressel (Geschäftsführer, SENAT), Johannes Gschwandtner (CEO, technosert), Mag. Florian Saiko (CFO, hali GmbH), Gabriele Stowasser (Vorstand, SENAT), Andreas Bachinger und Marcel Grömer (Gewinnerteam Platz 1, HTL Braunau), Dir. Mag. Hans Blocher (Direktor, HTL Braunau).

Foto © Senat der Wirtschaft

vlnr: Dir.Stv. Mag. Christian Hable (Raiffeisenlandesbank OÖ), Johannes Gschwandtner (CEO, technosert), HR Mag. Wilfried Nagl (Landesschulrat OÖ), Mag. Sylvia Foissy (Projektleiterin), DI Thomas Müssauer (HTL1 Bau und Design Linz), Mag. Eveline Pupeter (CEO, emporia), Maximilian Ehrenreich (Gewinnerteam Platz 2, HTL1 Bau und Design Linz), Martin Oberndorfer (Gewinnerteam Platz 2, HTL1 Bau und Design Linz), Dipl.-Ing. Gerald Schatz (CEO, Linz Center of Mechatronics), Marcel Grömer (Gewinnerteam Platz 1, HTL Braunau), Jochen Ressel (Geschäftsführer, SENAT), Andreas Bachinger (Gewinnerteam Platz 1, HTL Braunau), Gabriele Stowasser (Vorstand, SENAT), Cristian Ciora (Gewinnerteam Platz 3, HTL Leonding), Mario Weigl (Gewinnerteam Platz 3, HTL Leonding), MMag. Dr. Mario Schnalzenberger (HTL Leonding), Mag. Andreas Gschwandtner (technosert), Mag. Florian Saiko (CFO, hali GmbH), Wolfgang Detzer (hali GmbH)