Highlights


Wissensvorsprung für unsere Partner

WebInformationService

Transparenz in allen Bereichen ist ein Grundsatz der technosert electronic GmbH. Speziell für die Partnerunternehmen haben die Elektroniker eine neue Software entwickelt.

WebInformationService, kurz WIS, heißt das neue Schlagwort. Seit April 2009 gibt das Unternehmen seinen Partnern lückenlosen Einblick in den aktuellen Auftragsstand. Per Benutzernamen- und Passworteingabe werden die Kundendaten im Internet-Browser geladen. Selbstverständlich erfüllt technosert strengste Sicherheitsrichtlinien und verschlüsselt sämtliche Daten gegen Fremdzugriffe. Rund um die Uhr können die Partner die aktuellsten Informationen über ihre Aufträge abrufen. Der Benutzer erfährt zum Beispiel, ob bereits alle Bestandteile im Werk sind, wann mit der Produktion begonnen wird oder wie viele Stückzahlen schon produziert worden sind. Auch Hersteller und Lieferanten haben die Möglichkeit in ihre Daten Einsicht zu nehmen. Die Zugriffsberechtigten erfahren Details über ihre Bestellpositionen, sowie eine umfangreiche Artikelanzeige. Sogar eine grafische Verbrauchsstatistik steht zur Verfügung.  

Mit diesem kundenorientierten System stellt die technosert ihr innovatives Denken unter Beweis und liefert ihren Partnern einen wichtigen Informationsvorsprung.


Risikoentlastung für technosert-Kunden

technosert entwickelt Teststrategie

10. September 2009

Kundenorientiertes Denken ist einer der Grundsätze der technosert electronic GmbH. Für die innovative Elektronikdienstleisterin zählt ausschließlich der Erfolg der Auftraggeber. Das Wartberger High-Tech-Unternehmen bietet seinen Kunden ein neues Testverfahren an, das hilft, Kosten zu sparen und Reklamationen zu vermeiden. Intensiv feilten die Techniker an neuen, und vor allem effizienteren Testmethoden, die garantieren, dass nur fehlerfreie Ware ausgeliefert wird. Überwältigend sind die positiven Resultate. Nun stellen die Elektroniker die Ergebnisse der Forschungsarbeiten vor. „Vier Prüfverfahren, die manuelle Inspektion, die Automatische Inspektion, der Multi Mode Test und der Incircuit-Test wurden genauestens analysiert, einander gegenübergestellt und natürlich weiter entwickelt“, erläutert Johannes Gschwandtner, Geschäftsführer der technosert electronic GmbH, die Methodik.


technosert produziert bleifrei

Die EG-Richtlinie RoHS 2 zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten regelt die Verwendung von Gefahrstoffen in Geräten und Bauteilen. Ziel der Richtlinie ist die Beschränkung von unerwünschten Inhaltsstoffen in Elektro- und Elektronikgeräten, die in der EU in Verkehr gebracht werden. Die Richtlinie wird mit dem Kürzel RoHS (engl.: Restriction of (the use of certain) Hazardous Substances bezeichnet.